| Home | Medien | Jobs | Kontakt | Login |
 
StudiumWeiterbildungForschung
Dienstleistungen
ServiceFHO
 

Service

 
Aktionsplan  

Service | Chancengleichheit |  

Aktionsplan Chancengleichheit

Der Aktionsplan "Chancengleichheit 2017-2020" der Fachhochschule Ostschweiz wurden von der FHO-Rektorenkonferenz verabschiedet und umfasst vier  Schwerpunkte:

1) Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Lebens- und berufsphasenorientierte Rahmenbedingungen für die Arbeit an der Hochschule
Die Vereinbarkeitsthematik wird unter einer erweiterten Perspektive betrachtet, welche die Pflege von Angehörigen und Aspekte des Gesundheitsmanagements berücksichtigt. Ziel sind Rahmenbedingungen für eine Hochschullaufbahn, die Frauen und Männer in ihrem ganzen Lebenszusammenhang wahrnimmt und verschiedene Lebens- und Berufsphasen berücksichtigt.

2) Förderung des weiblichen Nachwuchses in Forschung, Lehre, Hochschulmanagement
Ziel ist es, Chancengleichheits- und Diversityaspekte angemessen in Personalprozesse zu integrieren, die Laufbahnen weiblicher Mittelbauangehöriger zu fördern und das vorhandene Potenzial der Frauen besser auszuschöpfen.

3) Förderung der Studierenden zu verschiedenen Zeitpunkten ihrer Laufbahn
Im Fokus stehen Massnahmen zur Karriereförderung von Studentinnen und die Weiterentwicklung des Laufbahnprogramms für MINT-Studentinnen. Es wird ein Angebot initiiert, welches gezielt die Führungskompetenzen von Studentinnen fördert. In den Career Centers werden typen- und gendersensible Beratungsangebote für Studierende etabliert.

4) Diversity
Es werden Grundlagen einer Diversity-Politik und zum förderlichen Umgang mit Diversität an der Fachhochschule erarbeitet sowie Sensibilisierungs- und Schulungsmassnahmen durchgeführt, die zur Kompetenzerweiterung der Hochschulangehörigen im Umgang mit Vielfalt beitragen. Für die Implementierung der Richtlinie zur "Sexuellen Belästigung, Mobbing und Diskriminierung" werden zudem Kommunikations- und Präventionsmassnahmen entwickelt und umgesetzt.